- miniszterelnok.hu - https://www.miniszterelnok.hu/viktor-orbans-ankundigung-2/ -

Viktor Orbáns Ankündigung

Wir sind am 49. Tag der durch das Coronavirus verursachten Gefahrensituation. Ich informiere Sie jetzt nach einer langen Regierungssitzung. Der erste Abschnitt der Verteidigung ist abgeschlossen. Ich spreche all jenen meinen Dank aus, die an der den Menschen auf die Probe stellenden Arbeit der Verteidigung teilgenommen haben. Dank unserer gemeinsamen Anstrengungen bin ich der Ansicht, dass das ungarische Gesundheitswesen sich auch auf den Umgang mit massenhaften Erkrankungen vorbereitet hat. Heute muss man nicht mehr befürchten, dass irgendjemand unversorgt bleiben könnte. Sie wissen es ja: Wir bereiten uns auf das Schlimmste vor, aber natürlich hoffen wir auf das Beste. Die Verteidigung gegen das Virus kann in eine neue Phase treten. Wir versuchen gemeinsam mit Ihnen, das Leben in Ungarn neu zu starten, wir können es versuchen, jedoch müssen wir schrittweise und entsprechend eines strengen Fahrplans vorgehen. Das bedeutet, wir müssen den strammen Schutz der Älteren und unserer in den infiziertesten Gebieten lebenden Mitbürger auch weiterhin aufrechterhalten. Wie auch Sie das wissen, konzentrieren sich die Infektionen in erster Linie in der Hauptstadt und dem angrenzenden Gebiet, in den Siedlungen der Umgebung. Deshalb bleiben im Interesse des Schutzes der hier Lebenden, das heißt in Budapest und Umgebung die Ausgangsbeschränkungen in Kraft. Auf dem Land treten dann an die Stelle der Ausgangsbeschränkung neue Schutzmaßnahmen. Die Geschäfte können ohne zeitliche Einschränkungen geöffnet sein, die Terrassen und Gärten der Restaurants und Cafés dürfen öffnen, die Freibäder können besucht werden, doch wird der Sicherheitsabstand von anderthalb Metern und die Bedeckung des Gesichts oder das Tragen einer Maske in Geschäften und im öffentlichen Nahverkehr obligatorisch sein. Unsere Maßnahmen hinsichtlich der geschützten Zeitzone für die Älteren erhalten wir aufrecht, und ich bitte unsere älteren Mitbürger auch weiterhin mit allem Respekt, ihre Wohnungen nur mit der notwendigen Umsicht zu verlassen. Die weiteren Einzelregeln werden wir dann morgen vorstellen. Die Regierung konsultiert fortlaufend mit den Experten für Seuchenschutz und alle zwei Wochen revidieren wir die jeweils gültigen Verteidigungsregeln. Und es gibt hier noch etwas. Ab Freitag dürfen die Blumengeschäfte ohne jede Einschränkung geöffnet sein, denn wir bereiten uns ja auf den Muttertag vor. Hoch sollen die Mütter leben! Kein einziger Ungar ist allein!